Bundesadler

Runder Tisch über Innenstädte im BMWi

Gestern beriet unter dem Eindruck der Auswirkungen der Corona-Pandemie der Runde Tisch über die Zukunft der Innenstädte. Unter dem Vorsitz von Bundeswirschaftsminister Peter Altmaier (CDU) trafen sich im virtuellen Austausch Vertreter aus Unternehmen, Kommunen und Verbänden.

Die Auswirkungen der Corona-Krise wirkt auf die strukturellen Probleme der Innenstädte landesweit wie ein Brandbeschleuniger. Zwar sind verwaiste Ladenlokale und entsprechend verödete Zentren nicht neu, ihre Zahl steigt vor dem Hintergrund der Pandemie allerdings noch schneller und sichtbarer. Um kreative Lösungen für dieses Problem zu finden, lud Bundeswirtschaftsminister Altmaier gestern Experten und Interessensvertreter zum virtuellen Runden Tisch über das Thema „Ladensterben verhindern – Innenstädte beleben“.

Konsens ist, dass Voraussetzungen für lebendige Innenstädte ein attraktiver, florierender Handel ist. Dafür benötigt dieser wiederum ausreichende Besucherströme. Einkaufszentren auf der grünen Wiese und die Verstärkung des Online-Handels stehen dem entgegen.

Screenshot aus dem Video Runder Tisch „Ladensterben verhinden - Innenstädte beleben“
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Unsere Innenstädte sind ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens und unseres Wirtschaftsstandortes. Sie sollen wieder Lieblingsplätze für die Menschen werden. Digitalisierung und die Schaffung von Erlebnisräumen mit Kultur und Gastronomie sind aus meiner Sicht entscheidende Faktoren für lebendige Innenstädte.

In den kommenden Monaten sollen in Workshops Ideen zu den Themen „Innenstädte und Digitalisierung des Handels“, „kreative Neu-Nutzung leerstehender Ladengeschäfte“ und „Entwicklung von Stadteilkonzepten“ entwickelt werden. Der Schwerpunkt soll dabei auf dem Umgang mit der fortschreitenden Digitalisierung liegen. Hier bietet das Bundeswirtschaftsministerium Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern bereits Unterstützung mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum.

Weitere Informationen:

© 2020 BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.